„50/50 mobil im Landkreis Landshut“

Aktion 50/50 mobil im Landkreis Landshut für

- junge Menschen von 14 – 26 Jahren,

- Senioren ab 70 Jahren und

- Personen mit dem Merkzeichen aG im Schwerbehindertenausweis,

- alle Personen mit einem Schwerbehindertenausweis, welche älter als 14 Jahre sind,

mit Wohnsitz im Landkreis Landshut.

Mit dem Projekt „50/50 Mobil Landkreis Landshut“ wird von Juni 2020 bis März 2022 im Landkreis Landshut hinsichtlich der Mobilität im ländlichen Raum eine neue Zeit anbrechen.

Neben dem Angebot des Landshuter Verkehrsverbundes soll ein zusätzliches dynamisches Mobilitätsangebot in der Region etabliert werden. Mit dem Projekt werden besonders Menschen die in ihrer Mobilität eingeschränkt sowie noch nicht oder nicht mehr im Besitz eines Führerscheins sind gefördert. Zusätzlich wird das Unfallrisiko durch Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsum gesenkt. Damit erhöhen wir die Mobilität, die Flexibilität und zugleich die Verkehrssicherheit in der Region Landshut.

 

Handhabung der Wertschecks:

Diese Wertschecks in Höhe von 5 €, 10 € und 20 € können für die Hälfte des tatsächlichen Betrages gekauft werden, d.h. ein Wertscheck in Höhe von 20 € kostet nur 10 €. Pro Person und Monat sind Wertschecks in Höhe von max. 60 € erhältlich. Diese können dann bei teilnehmenden Mietwagen- und Taxiunternehmen in voller Höhe auf den Fahrpreis angerechnet werden.

Wird ein Wertscheck eingelöst muss der Personalausweis/Schülerausweis/Schwerbehindertenausweis vorgezeigt werden. Dabei ist wichtig zu wissen, dass kein Wechselgeld herausgegeben wird, d.h. ein Fahrpreis von 18 € kann z.B. mit einem 20 € Wertscheck bezahlt werden wovon 2 € verfallen oder es kann mit einem 10 € und einem 5 € Wertscheck plus 3 € Bargeld passgenau gezahlt werden. Ebenso können mehrere Fahrgäste, wenn anspruchsberechtigt, ihre Wertschecks zusammenlegen oder wenn z.B. nur eine von fünf Personen anspruchsberechtigt ist können die Wertschecks ebenfalls verwendet werden.


Gültigkeit der Wertschecks:

Die Wertschecks sind ohne zeitliche Einschränkung nutzbar und können für Fahrten, die im Landkreis Landshut starten oder dort enden verwendet werden. Reine Fahrten in der Stadt Landshut, z.B. vom Hauptbahnhof zur Schule, Praktikumsplatz, Arzt oder einem Veranstaltungsort und umgekehrt, sind ebenfalls möglich. Ebenso sind Fahrten nach oder von z.B. Moosburg, Mainburg, Dingolfing, Mühldorf, Taufkirchen usw. möglich.

Die Wertschecks sind während des gesamten Projektzeitraums gültig und müssen nicht innerhalb eines Monats eingelöst werden. Sie können beispielsweise für Praktika, Blockunterricht, längere ambulante Behandlungen oder Besuch von Angehörigen im Krankenhaus, VHS-Kurse usw. auch Wertschecks über mehrere Monate hinweg erwerben und innerhalb kurzer Zeit einlösen.

Weitere Informationen: Herr Jürgen Ehrl, Tel.: 08771/30-29, Zimmer 3